Am 22. September 2014 wird in Rom die Abschlussveranstaltung des Projektes SECOVIA, an welchem das ZVK als österreichischer Partner beteiligt ist, über die Bühne gehen. Der Fokus der Veranstaltung, wird am Thema „Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung“ liegen. An der Veranstaltung, die im Rahmen des South East Europe (SEE) Programm finanziert wird, werden neben den SECOVIA Projektpartnern auch Vertreter der Europäischen Union teilnehmen. Die Konferenz wird als Anlass gesehen, die Möglichkeiten von Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung, die in zugehörigen Strategien der Europäischen Union beschrieben werden, in Angriff zu nehmen.

International Conference | Cloud Computing and Public Services (ENG)

 

Sout East Europe | SECOVIA | Programme co-funded by the European Union